BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Grundsätze der Montessori Pädagogik

Die sensiblen Phasen 

Mit dem Begriff «sensible Phasen» meinte Maria Montessori: Das Kind erlebt in seiner Entwicklung Phasen, Perioden mit einer besonderen Empfänglichkeit, also Sensibilität für bestimmte Lernvorgänge und Umwelteinflüsse. Während dieser Phasen, welche unterschiedlich lange dauern, lernt das Kind neue Tätigkeiten mit grosser Leichtigkeit, Intensität und Freude.

Altersgemischte Gruppen 

In altersgemischten Gruppen lernen die Kinder, die Bedürfnisse und Kenntnisse der älteren und jüngeren Kameraden ernst zu nehmen, sich gegenseitig zu respektieren und Hilfsbereitschaft zu üben. Montessori-Klassen sind immer altersdurchmischt, weil

  • die jüngeren Kinder gerne von den älteren lernen,
  • die älteren Kinder gerne als Helfer und Beschützer auftreten,
  • vielfältige Anlässe zu gegenseitiger Hilfe entstehen,
  • Kooperation und Rücksichtnahme begünstigt werden,
  • Toleranz und solidarischer Umgang miteinander geübt werden,
  • ein optimales soziales Lernfeld entsteht!


Freie Wahl in der vorbereiteten Umgebung 

Zur ganzheitlichen Entwicklung jeden Kindes ist die freie Wahl von grosser Bedeutung. Dabei lernt das Kind, seine Bedürfnisse und persönlichen Kenntnisse wahrzunehmen und seine Entscheidungskraft zu entwickeln. In der vorbereiteten Umgebung, welche dem Entwicklungsstand und Interessen des Kindes angepasst ist, soll für das Kind alles erreichbar sein, womit es sich beschäftigen möchte.

Material

Wir bieten dem Kind folgende Schwerpunkte an:

  • Material für die Übungen des praktischen Lebens.
  • Material für kulturelle Aktivitäten (malen, bauen, formen, musikalische Erziehung).
  •  Sinnesmaterialien.
  • Material für die Anfänge der Mathematik.
  • Material für die Anfänge des Schreibens und Lesens.
  • Einrichtungen für die Übungen der Bewegungen und der Stille.
  • Einrichtungen für die Übungen des Kochens und Backens.
  • Material für die kreative Phase (nähen, werken, gestalten, basteln, schneiden).

Indem wir den Kindern Montesori-Material darbieten, ermöglichen wir ihnen selbsttätig zu sein,

  • sich zu versenken,
  • selbständig zu lernen,
  • mit Freude zu lernen,
  • zu begreifen durch be – greifen,
  • zu wiederholen und zu üben,
  • eigenständig zu experimentieren,
  • unabhängig zu werden.

Mit dem Montessori-Material geben wir ihnen einen Schlüssel zur Welt!


«Hilf mir, es selbst zu tun»,

ist einer der wichtigsten Grundsätze in der Montessori Pädagogik. Das Kind wird von den Lehrpersonen zur Selbständigkeit und Persönlichkeitsentwicklung ermutigt und liebevoll unterstützt.

Powered by Weblication® CMS